Willkommen in der Welt von Polaripop!

Kennst du das Gefühl, wenn du dir ein hübsches neues Skizzenbuch kaufst, und voller Vorfreude heimläufst, um die ersten Seiten vollzuzeichnen? Doch kaum daheim angekommen ist es, als wäre dein Kopf leer und du selbst kein kreativer Mensch mehr, sondern ein Stück Holz(kopf) ohne Ideen?

Genau so ging es mir mit diesem Blog. Gefühlte hundert mal habe ich lieber das gesamte Design umgestaltet, die Reihenfolge der Menüpunkte umgeschmissen, zweimal von deutsch auf englisch gewechselt, und so weiter.

Warum ich jetzt endlich trotzdem den ersten Beitrag verfasse? Weil ich mich daran erinnert habe, dass es mir in meinen Anfängen als Webdesignerin früher genauso erging – mein Problem waren nie zu wenige, sondern immer zu viele Ideen auf einmal. So wie jetzt, wo ich dir am liebsten alle meine Häkelideen auf einmal zeigen möchte, wofür ich allerdings Jahre brauchen würde.

Mit der Zeit habe ich in meinem Beruf aber gelernt, dass man am besten einfach einmal anfängt. Weil sich dann ganz schnell herausstellt, welche Ideen etwas taugen oder nicht, welche Pläne noch nicht ausgereift genug sind, sodass man sie besser einmal in den Hinterkopf verschiebt, und welche Arbeiten gut ankommen oder eben auch nicht.

Also dann: ich fang jetzt einfach mal an!

JETZT TEILEN!